Die Stiftung

Die Tideelbe. Foto Tamara Kleber-Janke

Hier finden Sie unseren Stiftungsfilm.

Mit der Gründung der Stiftung Lebensraum Elbe schlug die Freie und Hansestadt Hamburg 2010 einen innovativen Weg ein, um den ökologischen Zustand der Tideelbe zu verbessern:

Erstmals treffen im elfköpfigen Stiftungsrat Vertreter der Stadt, des Hafens und des Umweltschutzes mit ihrem vereinten Sachverstand gemeinsam Entscheidungen über konkrete Maßnahmen, mit denen die Tideelbe ökologisch aufgewertet werden soll.

Die Stiftung wurde mit finanziellen Mitteln ausgestattet, die es erlauben, Lebensräume typischer Tier- und Pflanzenarten der Tideelbe zu erhalten, zu verbessern oder in vielen Fällen auch wieder herzustellen.

Organe der Stiftung Lebensraum Elbe sind Vorstand und Stiftungsrat. Der Vorstand setzt zusammen mit der Geschäftsstelle die vom Stiftungsrat beschlossenen Maßnahmen um.

Alles Wissenswerte über die Finanzierung, die Organisation und die Arbeit der Stiftung Lebensraum Elbe wurde mit dem Gesetz über die Errichtung der Stiftung Lebensraum Elbe festgelegt. Hier finden Sie den vollständigen Gesetzestext.