Naturführer für die Tideelbe

Naturführer für die Tideelbe. Foto Loki Schmidt Stiftung

Insgesamt 19 Naturführer wurden 2014 zu Tideelbekennern ausgebildet. Im Qualifikationslehrgang wurde ihr Wissen zum Thema Tideelbe vertieft. Neben ihrem jeweiligen Spezialgebiet bieten sie ab 2015 neue Naturführungen für alle Interessierten entlang der Tideelbe an.

Die Stiftung Lebensraum Elbe unterstützte die Fortbildung von Naturführern und damit auch zukünftig Führungen zum Entdecken und Verstehen der Tideelbe. Seit 2015 stehen verschiedene Führungen entlang der Tideelbe auf dem Programm: Führungen zu den Stiftungsmaßnahmen in Wittenbergen, im Holzhafen oder am Wrauster Bogen gehören auch dazu.

Während der Fortbildung wurde der ökologische Zustand der Tideelbe erläutert und die vorhandenen Nutzungskonflikte diskutiert. Im Austausch mit der Stiftung Lebensraum Elbe wurden verschiedene Orte an der Tideelbe untersucht und neue Führungen konzipiert.

Der Veranstaltungskalender der Loki Schmidt Stiftung informiert über die angebotenen Führungen. Und auch die Naturführer selbst kümmern sich um die Bekanntmachung ihrer jeweiligen Veranstaltung.

Projektträger: Loki Schmidt Stiftung

Bezug zum integrierten Bewirtschaftungsplan für das Elbeästuar:

  • Umsetzung der Maßnahme A 6.4 HH/SH: Vermittlung der botanischen Bedeutung des Elbeästuars