Erfolgreiche Arbeit für die Tideelbe

Schierlings-Wasserfenchel

Erfahrungsaustausch: Über 40 Experten lud die Stiftung Lebensraum Elbe ein, um das vorhandene Wissen zum Schierlings-Wasserfenchel zu sammeln und zu teilen. Das Ergebnis: ein Workshop voller informativer Vorträge und wertvoller Diskussionen zum Endemiten an der Elbe.

Schweenssand

Tidelebensräume aktiv stärken: Zusammen mit HPA verbessert die Stiftung Lebensraum Elbe die Verzahnung von Wasser und Land im Naturschutzgebiet Schweenssand. Dafür wurden unter anderem die Uferbefestigungen teilweise entfernt.

Obergeorgswerder

Die Stiftung Lebensraum Elbe pflanzte Weiden, damit sich langfristig ein Tideauwald entlang der neu geschaffenen Priele entwickeln kann. Positiver Nebeneffekt: Weiden machen die Ufer auch für den Schierlings-Wasserfenchel attraktiver.